Cattery of Thai Pearls
Katzenpfoten

 

Typ/Form:
Die ideale Thaikatze ist eine mittelgroße Katze von robustem, aber elegantem Typ, rundlicher Statur, exzellent proportioniert. 

Kopf:
Schön gerundeter Kopf, der von keiner Seite flach oder eingefallen sein darf. Stirn, Wangen und Profil haben kräftige Konturen. Im Profil befindet sich eine sanfte, konvexe Kurve. Die Nase hat eine ganz leichte Einbuchtung, die sich bevorzugt in Augenhöhe befindet, nicht unterhalb der Augenlider. Ein Stop ist nicht erlaubt. Die Schnauze darf nicht eckig sein, auch nicht zu spitz, sondern leicht gerundet. Das Kinn muss exzellent entwickelt sein. Kinn und Nasenspiegel bilden eine gerade Linie. Die Ohren haben eine gute Größe, sind breit an der Basis, innen etwas gerundet. Die Ohren sind nicht hoch, sondern seitlich platziert. 

Körper:
Mittelgroß, solide Statur mit gut entwickelter Muskulatur. Der Nacken ist mittel in der Länge, muskulös und kräftig. Die Beine sind in der Länge exzellent proportioniert zum Körper. Der Schwanz ist von mittlerer Länge, aber in guter Proportion zum Körper, spitz zulaufend. 

Fell:
Fest anliegend, aber nicht flach.

Abzeichen/Points/Farbe:
Gleichmäßige, leichte Schattierungen an den Flanken erlaubt. Guter Kontrast zwischen der Farbe der Abzeichen und des Körpers. Die Abzeichenfarbe soll so einheitlich wie möglich sein. Die Maske ist durch Farbspuren mit den Ohren verbunden.

Augen:
Bei den Augen hat das Oberlid die Form eines längsgeschnittenen Halbmondes, das Unterlid hat die Form einer vollen, runden Kurve. Der Augenaußenwinkel ist höher platziert als der Augeninnenwinkel (also mandelförmig). Mittlere Größe, weiter Abstand. Reine, klare Farbe in leuchtend tiefem Blau. 

Fehler / nicht  gewünscht:
Schielen, Flecken am Bauch und/oder an den Flanken, Stichelhaare in den Abzeichen, Knoten oder Knick im Schwanz, fliehendes oder zu massives Kinn, weiße Flecken in den Abzeichen, weiße Zehen, andere Augenfarbe  als Blau. 

Copyright © 2000 H. Müller